Bei Fragen bitte an:
office@stutenmilch.info

 

Anwendung von Stutenmilch

Wenn nicht anders verordnet, erstreckt sich eine Trinkkur über einen Zeitraum von mind. 4-8 Wochen mit täglich mind. 1/4 Liter. Es empfiehlt sich, die Stutenmilch abends oder morgens zu trinken. Die tiefgefrorene Milch soll unmittelbar vor dem Gebrauch langsam im handwarmen Wasser aufgetaut werden. Wasser dabei nicht über 40'C erhitzen. Nicht mit Mikrowelle auftauen. Am Anfang der Kur 1/4 1 Stutenmilch jeweils in kleineren Portionen zu sich nehmen.
Sollte sich innerhalb der ersten 14 Tage eine neue Magen/Darmsituation einstellen, wie z.B. Durchfall oder ähnliches, so ist dieses als positiv zu bewerten.

 
 

Dr. Werner Seidl

über die Verwendung
von Stutenmilch bei der
Heilung von Neurodermitis,
Leberzirrhose, Darmstörungen,
Multiple Sklerose, Immunschwä-
che, Schuppenflechte, Allergie,
Bluthochdruck,
Krebstherapie...
finden Sie in folgenden Links: