Bei Fragen bitte an:
office@stutenmilch.info

 

Nervöse Störungen, Restless-legs, Depressionen

Depressionen sind seelische Störungen mit unterschiedlichen Ursachen und von unterschiedlichem Schweregrad. Ihre Verbreitung hat sehr stark zugenommen. Depressive Menschen fühlen sich unverstanden, antriebslos, müde, isoliert und krank. Diese Grundstimmung raubt ihnen die gesamte Lebensfreude, die sogar bis zum Suizid führen kann. Man unterscheidet zwischen endogener Depression, Altersdepression, klimakterisch - oder erschöpfungsbedingter Depression. Die Ursachen liegen im seelischen Bereich, in einer erblichen Veranlagung oder in organischen Fehlfunktionen (Hormon- und Schilddrüsenstörungen)
Außer bei der erblich bedingten Depression sprechen Erkrankte sehr gut auf eine Stutenmilch-Kur an. Es kommt zu einer Stärkung des Gesamtorganismus und einer §Regulierung von entgleisten Hormon- und Stoffwechselfunktionen§. Hinzu kommt die beruhigende und harmonisierende Wirkung auf das Nervensystem.
Dies gilt auch für Menschen mit nervösen Störungen. Solche Menschen leiden oft an Appetitlosigkeit, Durchfall, Kopfschmerzen, Schwindel, Herzstichen und Herzrhythmusstörungen. Acetylcholin, ein hochkonzentrierter Stoff in der Stutenmilch, erfüllt hier eine wichtige Überträgerfunktion.

 
 

Dr. Werner Seidl

über die Verwendung
von Stutenmilch bei der
Heilung von Neurodermitis,
Leberzirrhose, Darmstörungen,
Multiple Sklerose, Immunschwä-
che, Schuppenflechte, Allergie,
Bluthochdruck,
Krebstherapie...
finden Sie in folgenden Links: