Bei Fragen bitte an:
office@stutenmilch.info

 

Fragen und Antworten

A-STreptokokken infektion im imtimbereich

Frage:
kann man mit einer stärkung des immunsystems schneller heilen und vorbeugen,

Antwort:
Mit Stärkung des Imunsystems zb. durch eine Stutenmilchtrinkkur ist sicherlich ein besserer Verlauf der Infektion zu erzielen mit freundlichen Grüßen Dr.W.Seidl

Colitis

Frage:
Haben Sie Erfahrung mit Colitis und deren Behandlung mit Stutenmilch?

Antwort:
Die Behandlung einer Colitis setzt zunächst einmal die genauere Kenntniss der Art dieser Entzündung voraus. Bei einer unspezifischen Colitis, die meist viral bedingt ist und nach etwa 2-3 Wochen abgeklungen ist empfiehlt sich die Stutenmilch zur Stärkung und Aufbau des Darmes anschließend nach Abklingen der Beschwerden. Bei der chronischen Colitis ist eine Stutenmilchkur im Intervall, beziehungsweise nach einem Colitisschub und der behandlung sinnvoll.

Herpes

Frage:
Sehr geehrte Damen und Herren Ich kriege immer Herpes an der Lippe und letztens am Rücken. Ich möchte etwas von Stutenmilch haben was den Herpes verdrängt. Bitte helfen Sie mir, und geben Sie mir Bescheid und geben mir was bekannt was ich nehmen kann dagegen. Vielen Dank im Voraus. Liebe Grüße Elke Pfeifer

Antwort:
Die Herpesviren die im Rückenmark sitzen können mit Stutenmilchprodukten sowie mit derzeit allen anderen Mitteln nicht ausgerottet werden. Mit Stutenmilchsalbe kann das Auftreten von Fieberblasen gemildert werden, Dr.W.Seidl

HPV-Viren

Frage:
Ich habe leider einen PAP IIId Abstrich. Man sagte mir, dass ich eine Virusinfektion habe, die von HPV-Viren stammt. Ich hab gelesen, dass es 2 Gruppen davon gibt. Kann der Köper bei intaktem Immunsystem beide Gruppen abwehren? Kann man mit beiden Gruppen gleichzeitig infisziert sein?

Antwort:
Ich bin leider kein Viruloge , aber ich denke schon dass man von beiden Stämmen angesteckt werden kann. Bei guter Imunlage jedoch nicht so leicht dr.w.seidl

Juckreiz

Frage:
können sie mir wegen des starken juckreiz etwas empfehlen für das baby? vielen dank im vorhinein

Antwort:
Sie können auf die juckenden Stellen Stutenmilchsalbe auftragen ( min.1x täglich ) und versuchen dem Baby Stutenmilch zum trinken zu geben. mit freundlichen Grüßen Dr.W.Seidl

Melanom

Frage:
Wie kann Stutenmilch bei Hautkrebs helfen?

Antwort:
Durch die Verbesserung des Imunsystems. Milch trinken und zusätzlich Salbe lokal auftragen


Morbus Crohn

Frage:
Kann Stutenmilch bei Morbus Crohn bzw. bei durch diese Krankheit hervorgerufene, weit überhöhte Leberwerte helfen?

Antwort:
Morbus Crohn ist eine Erkrankung bei der, die Stutenmilch sehr gut hilft. Bei allen Leberleiden sind eine fettarme, leichtverdauliche Kost sowie eine absolute Alkoholabstinenz unerlässlich. Viele Giftstoffe wie Alkohol und Medikamente schädigen über kurz oder lang die Leber und können durch Viren ausgelöst Leberzirrhose verursachen. Da Stutenmilch generell entgiftend wirkt, unterstützt sie die Leberfunktion positiv. Außerdem wirken die hoch ungesättigten Fettsäuren der Stutenmilch regulierend auf den Fettstoffwechsel der Leber. Die Stutenmilch (besonders die Orotsäure, die leichtverdaulichen Eiweiße, die Enzyme und der Milchzucker) regeneriert und heilt aber auch direkt erkrankte Leberzellen. Als Nebenwirkung der Milch ist eine deutliche Cholesterinspiegel-Senkung feststellbar. Empfehlenswert bei Lebererkrankungen ist ein täglicher Mindest-Verzehr von 2/4 l pro Tag und einer Mindestdauer der Kur von 4 Monaten.


Nesselausschlag

Frage:
Hilft bei Nesselausschlag,Stutenmilch? Bin in ärztlicher Behandlung,bisher keine Besserung.Vielen Dank!

Antwort:
Gerade bei Hautveränderungen ist Stutenmilch ein hervorragendes Behandlungskobzept.Ich empfehle Ihnen eine Stutenmilchtrinkkur für 1-2 Monate und zusätzlich Stuten milchsalbe zu verwenden. mit ferundlichen Grüßen Dr.W.Seidl


Neurodermitis

Frage:
mein enkel 6.jahre hat leichte neurodermitis sie beisst es immer so und kratzt sich anden armen oder am brustkorb? was für produkt können sie mir empfehlen vontöchterlhof.

Antwort:
Stutenmilch trinken und auf die betroffenen Stellen nach gründlicher Reiningung mit Stutenmilch-Reinigungsmilch oder Stutenmilch-Gesichtswasser Stutenmilchb-Salbe dünn auftragen

Neurodermitis

Frage:
mein enkelsohn zwei jahre hat angeblich laut kinderarzt an den beinen neurodermitis.kleine rote flecken nur an den beinen .darf ein zweijähriges kind stutenmilch oder stutenmilchdabletten einnehmen?

Antwort:
Natürlich darf ein zweijähriges Kind Stuten milch trinke. Ich würde mit 1/8 l beginnen. Zusätzlich Salbe auf die betroffenen Stellen

Neurodermitis

Frage:
Mein Sohn hat Neurodermitis und Stutenmilch soll da hervorragend helfen.

Antwort:
Neurodermitis ist eine komplexe Erkrankung, die auf ein überempfindliches Reagieren des Immunsystems auf bestimmte Stoffe zurückzuführen ist. Erbliche Vorbelastung, soziale Faktoren, Umwelteinflüsse und Ernährung spielen ebenfalls mit. Besonders in den Kniekehlen und den Ellenbeugen kommt es zu den typischen trockenen, geröteten, geschwollenen, schuppigen und stark juckenden Hautveränderungen. §Die Stutenmilch wirkt durch die Immunsystemstärkung heilend§. Sehr gute Ergebnisse wurden in Deutschland im akademischen Lehrkrankenhaus der Uni Witten/Herdecke und in der Schwarzwaldklinik VS-Villingen in Verbindung mit Homöopathie, Bachblütentherapie und Ernährungsumstellungen nachgewiesen (vgl. Bühlbäcker, 1996).

Pferdebalsam

Frage:
Frage:
Hallo, ein Bekannter hat mir das von Ihnen erworbene "Pferdebalsam" gegeben. Da ich beim Bewegen mit meinem Oberarm Probleme hatte. Nun creme ich seit ca. 14 Tagen täglich meinen Arm ein....und es hat geholfen!!!! Ich habe fast keine Schmerzen mehr


Polymyalgie,Psoriasis,Restless-legs

Frage:
Da ich auch an Weichteilrheuma leide,habe ich als Nebenerscheinung die Psoriasis,hauptsächlich auf der Kopfhaut,habe auch starken Haarausfall,was könnte in diesem Fall für ein Produkt helfen.Leite auch die SHG RLS Stmk.

Antwort:
Ich würde Ihnen wegen Ihrer Psoriasis eine Stutenmilchkur sowie eine regelmäßige Anwendung von Stutenmilchhaarbalsam empfehlen mit freundlichen grüßen Dr.W.Seidl

Psoriasis

Frage:
Bin seit einigen Jahren an Psoriasis erkrankt. Meine Frage: Gibt es Erfahrungswerte mit Stutenmilchtrinkkuren und Kosmetikartikeln bei diesem Krankheitsbild?

Antwort:
Die Trinkur führt zu einer Stabilisierung und oft auch zur Rückbildung des Krankheitsbildes. Die Kosmetikartikel sind sicherlich für eine so empfindliche Haut am geeignetsten.

Psoriasisforme spongiotische Dermatitis

Frage:
Welche Produkte würden Sie mir zur unterstützung empfehlen?

Antwort:
Stutenmilchtrinkkur mehrer Monate trinken, und die Stutenmilch-Salbe an lokal betroffenen Stellen dünn auftragen.

Schuppenflechte

Frage:
KANN DIESE SALBE AUCH BEI BABYS MIT STARKER SCHUPPENFLECHTE AM KOPF WIRKSAM EINGESETZT WERDEN?

Antwort:
Sie können die Salbe natürlich einmal täglich dünn auftragend anwenden.Am besten am Abend. mit freundlichen Grüßen dr.w.seidl

Schuppenflechte auf der Fußsole

Frage:
Sg.Damen und Herren! Ich leide seit 25 Jahren an der Krankheit Schuppenflechte. Habe wirklich alles versucht. Behandle mich nicht mit Kortison. Können Sie mir etwas raten? Währe sehr dankbar. Mit freunlichen Grüßen Christine Leitner

Antwort:
Stutenmilchtrinkkur für mindestens 3 Monate zusätzlich Salbe an lokal betroffenen Stellen

Stärkung-Immunsystem

Frage:
Ich habe mindestens einmal im Jahr eine Erkältung. Ist die Stutenmilch auch zur Stärkung des Immunsystems gut?

Antwort:
Gerade zur Stärkung des Imunsystems ist eine einmonatige Stutenmilchkur bestens geeignet. Ich würde Ihnen empfehlen zu den Jahreszeitwechel ,(Herbst,Frühjahr) eine Kur zu machen. mit freundlichen Grüßen Dr.Werner Seidl

Tinnitus

Frage:
Könnte mir die Stutenmilch auch bei Tinnitus helfen (wenn es keine organischen Ursachen gibt, die werden derzeit abgeklärt)? Welche Form (tiefgekühlt, Pulver oder Kapseln) der Stutenmilch und wie viel pro Tag ist empfehlenswert? Ich hoffe, es kann mir jemand weiterhelfen Vielen Dank Sabine

Antwort:
Konkret ist mir kein Fall bekannrt, aber durch den reichen gehalt an Spurenelementen und auch Vitaminen ist vielleicht eine Behandlungsmöglichkeit gegeben. Ich würde eine Trinkkur durchführen mit freundlichen Grüßen Dr.W.Seidl

Viren HPV

Frage:
da ich bei einer gynuntersuchung erfahren habe,daß ich o.g.habe und die gefahr besteht,und zwar dann, wenn es mein körperdurch selbstheilung nicht schafft, gebährmutterhalskreis erkranken kann. Es gibt kein medikament. ist eine trinkkur - wie lange(immunsytemstärkung usw.) ratsam.

Antwort:
Ich würde 2x jährlich eine Trinkkur von einem Monat als Imunstärkung durchführen. mit freuindlichen grüßen Dr.W.Seidl

Kosmetik und Schönheit Akne (Wechsel)

Frage:
Seit ich im Wechsel bin, leide ich unter starker Akne, besonders im Kinnbereich. Würden Sie mir Stutenmilch Royal Kapseln empfehlen?

Antwort:
Eine regelmäßige Einnahme von Stutenmilchkapseln würde ich mit einer lokalen Behandlung mit Stutenmilchsalbe kombinieren. Alledrings sollten Sie diese behandlung mehrere Monate durchführen mit freundlichen grüßen dr.w.seidl

Trockene Haut

Frage:
Helfen Bäder oder körpercreme gegen trockene Haut?

Antwort:
Die Bäder trocknen die Haut nicht aus, da sie rückfetend und beruhigend wirken auf die Haut. Die Bäder werden sehr gerne von Hauterkrankten genommen. Die Körpermilch ist ebenfalls empfehlenswert. Wenn sie unter Schuppenflechte leiden, wäre es nötig auch die Milch zu trinken.

 
 

Dr. Werner Seidl

über die Verwendung
von Stutenmilch bei der
Heilung von Neurodermitis,
Leberzirrhose, Darmstörungen,
Multiple Sklerose, Immunschwä-
che, Schuppenflechte, Allergie,
Bluthochdruck,
Krebstherapie...
finden Sie in folgenden Links: