Bei Fragen bitte an:
office@stutenmilch.info

 

Colitis

Die Behandlung einer Colitis setzt zunächst einmal die genauere Kenntniss der Art dieser Entzündung voraus. Bei einer unspezifischen Colitis, die meist viral bedingt ist und nach etwa 2-3 Wochen abgeklungen ist empfiehlt sich die Stutenmilch zur Stärkung und Aufbau des Darmes anschließend nach Abklingen der Beschwerden. Bei der chronischen Colitis ist eine Stutenmilchkur im Intervall, beziehungsweise nach einem Colitisschub und der behandlung sinnvoll

 
 

Dr. Werner Seidl

über die Verwendung
von Stutenmilch bei der
Heilung von Neurodermitis,
Leberzirrhose, Darmstörungen,
Multiple Sklerose, Immunschwä-
che, Schuppenflechte, Allergie,
Bluthochdruck,
Krebstherapie...
finden Sie in folgenden Links: